TV-Simulatoren Test 2015 mit Ratgeber und Preisvergleich

Wir möchten Sie ganz herzlich zum großen TV-Simulator Test 2015 begrüßen. In diesem erklären wir Ihnen, wozu ein TV-Simulator dienen kann und worauf Sie beim Kauf genau achten sollten. Wir haben extra für Sie einige Testberichte veröffentlicht, von denen Sie kostenlos profitieren können.

Zuerst einmal möchten wir mit Ihnen in diesem Artikel die wichtigsten Fragen klären, die Sie für sich beantworten sollten, wenn Sie sich einen TV-Simulator anschaffen möchten. Von unserer Übersicht gelangen Sie dann bequem zu den einzelnen Produkttests. Im Anschluss erklären wir genau, welche Voraussetzungen in Ihrem Haushalt erfüllt sein müssen, damit ein TV-Simulator zu Ihnen passt.

Checkliste vor dem Kauf eines TV-Simulators

Der Preis ist heiß: Doch nicht nur der Preis, sondern vor allem die Qualität ist wichtig.
Achten Sie auf die Raumgröße: Viele Geräte eignen sich nur für kleine Räume.
Unvorhersehbar muss es sein: Das Blinken des TV-Simulators sollte keinem durchschaubaren Muster folgen.

Übersicht der getesteten TV-Simulatoren

Gerät Bewertung Preis
1

KH Security Fake TV plus

88
Testbericht lesen
Preis überprüfen
2

KH Security Fake TV

82.666666666667
Testbericht lesen
Preis überprüfen
3

CSL LED TV-Simulator

72
Testbericht lesen
Preis überprüfen
4

CM3-TV-001

69
Testbericht lesen
Preis überprüfen
5

VisorTech NC5312-944

66
Testbericht lesen
Preis überprüfen

Was Sie über TV-Simulatoren unbedingt wissen sollten

Wenn am Abend oder nachts der Fernseher läuft, werten Einbrecher dies meist als Indiz, dass jemand zu Hause ist. TV Simulatoren machen sich genau diesen Umstand zu Nutzen.

Wenn am Abend oder nachts der Fernseher läuft, werten Einbrecher dies meist als Indiz, dass jemand zu Hause ist. TV-Simulatoren machen sich genau diesen Umstand zu Nutzen. [1]

TV-Simulatoren täuschen, wie der Name bereits vermuten lässt, das Laufen eines Fernsehers vor. Der Grund für das steigende Interesse an diesen Geräten liegt in den immer höher werdenden Einbruchszahlen.

Die Geräte, welche auch gerne TV-Anwesenheits-Simulatoren genannt werden, sollen von außen den Anschein erwecken, als wäre jemand zu Hause. Da Einbrecher sich nur ungern erwischen lassen, vermeiden sie es im Normalfall, in Häuser oder Wohnungen einzubrechen, in denen jemand zu  Hause ist. Mit einem TV-Simulator sieht es von weitem so aus, als würden Sie gemütlich fernsehen, obwohl Sie in Wirklichkeit gar nicht zu Hause sind.

Nachfolgend haben wir die wichtigsten Charakteristika für einen guten TV-Simulator zusammengefasst.

Was einen guten TV-Simulator ausmacht

Echt wirkende Lichteffekte

Ein guter TV-Simulator arbeitet mit möglichst vielen verschieden farbigen LEDs. Diese müssen in einem nicht nachvollziehbaren Muster unterschiedlich und nicht zu schnell aufblinken. Sehen Sie sich die Effekte von außen einige Minuten lang an und versetzen Sie sich so in die Position eines potenziellen Einbrechers. Wenn die Effekte echt wirken und sich nicht ständig wiederholen, ist dies ein Qualitätsmerkmal für einen guten TV-Simulator.

Geringer Stromverbrauch

Vielleicht fragen Sie sich, wieso Sie nicht einfach Ihren wirklichen Fernseher mit einer Zeitschaltuhr verbinden und bei Abwesenheit laufen lassen sollten. Die Antwort ist ganz einfach: Ein TV-Simulator arbeitet mit energiesparenden LEDs und verbraucht extrem wenig Strom. Auf diese Weise sparen Sie im Vergleich zum Zeitschaltuhr betriebenen Fernsehen oder Lichtanschalten bares Geld. Praktisch sind auch die geringe Größe und das federleichte Gewicht des Gerätes, welches sich bequem von einem Ort zum nächsten transportieren lässt.

Intelligente Einstellungsmöglichkeiten

Ein hochwertiger TV Anwesenheitssimulator schaltet sich bei Einbruch der Dunkelheit automatisch ein und kann nach Bedarf für eine unterschiedlich lange Dauer programmiert werden. Alternativ bietet sich der Betrieb mit einer Zeitschaltuhr an. Die meisten Modelle funktionieren im Netzbetrieb, manche sind zusätzlich auch mit Batterien einsetzbar.

Simulation eines großen Fernsehers

Je ausgefeilter die Lichteffekte sind und je stärker die verbauten LEDs leuchten können, desto eher ist es möglich, auch einen großen Raum zu erleuchten. Dann wird beispielsweise ein 42“ Fernseher simuliert. Der Effekt kann zusätzlich durch das Aufstellen eines Paravents verstärkt werden.

Vorsicht beim Kauf von TV-Simulatoren

  • Die Geräte ersetzen keine Alarmanlage

    Wer denkt, er könnte sich die Kosten für eine Alarmanlage sparen und stattdessen einen günstigen TV-Simulator kaufen, hat sich getäuscht. Die Geräte eignen sich gut zur Ergänzung, bieten aber keinesfalls eine perfekte Sicherheit. Mechanische und elektronische Sicherungen stellen stets die Grundlage für alle Ergänzungen zur Sicherheit dar.

  • Bei mangelnder Qualität können Sie Einbrecher anlocken

    Wählen Sie unbedingt ein hochwertiges Gerät aus. Sieht man von außen auf den ersten Blick, dass es sich um einen TV-Simulator handelt, so haben die Einbrecher sofort die Information, dass definitiv niemand zu Hause ist und können sich in Ruhe ans Werk machen.

Bildnachweise: flash.pro / flickr.com